Bedarfsermittlung

Veröffentlicht von Christian Schwerdt (schwerdt) am 02 Dec 2014
Aktuelles >>

Das Interesse an unserem Norderneyer Einheimischenmodell  auf dem Gelände der ehem. Gärtnerei Namuth an der Janusstraße 11 von Norderney ist sehr erfreulich. Viele ausgefüllte Interessentenbögen erreichten uns zwischenzeitlich.

Wir werden die Bögen sammeln. So können wir den genauen Bedarf (Größe der Wohnung, Eigentum/Miete) feststellen, welcher dann in unsere Planung einfließt.

Passend zur Umsetzung unseres Einheimischenmodells hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg (Urteil vom 18. September 2014) dankenswerterweise jetzt auch klare Worte gesprochen.

Mittels Bebauungsplänen können danach Gemeinden Baugebiete ausweisen, in denen ausschließlich bei Wohngebäuden und Wohnungen nur eine Dauerwohnnutzung für die einheimische Bevölkerung mit dem Lebensmittelpunkt in der Gemeinde zulässig ist. So können Ferien- oder Zweitwohnungen und damit ein weiterer Ausverkauf unserer Insel Norderney endlich wirksam verhindert werden.

 

Gleiches sehen wir für unser Einheimischen-Wohnungsbauvorhaben mit einem von uns dazu angestrebten vorhabenbezogenen Bebauungsplan und eines mit der Stadt Norderney abzuschließenden städtebaulichen Vertrag vor.  

Zuletzt geändert am: 04 Dec 2014 um 09:01

Zurück